Vereinshistorie


Der Labrador Club Deutschland e.V.
wurde 1984 gegründet und hat derzeit etwa 3000 Mitglieder. Ziel der Mütter und Väter des LCD war es, einen eigenständigen Rassehundezuchtverein ins Leben zu rufen, der sich ausschließlich mit den Labradoren befassen sollte.

So verankert die Satzung des LCD den Vereinszweck u.a. wie folgt:
Zweck (des Vereins) ist die Reinzucht der Rasse Labrador Retriever nach dem bei der FCI (Fédération Cynologique Internationale) hinterlegten gültigen Standard Nr. 122c. Demgemäß fördert der Verein alle Bestrebungen, die der Erfüllung dieses Zweckes dienen. Dabei ist die Grundlage die Erhaltung und Festigung des Rassehundes in seiner Rassereinheit, seinem Wesen, seiner Konstruktion, seiner jagdlichen Gebrauchstüchtigkeit und seinem formvollendeten Erscheinungsbild.

Der LCD ist Mitglied im Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) und im Jagdgebrauchshundverband (JGHV). Gezüchtet wird im LCD nach dem internationalen Zuchtreglement der FCI und den Zuchtbestimmungen des VDH, die ihren Niederschlag in der Vereinszuchtordnung gefunden haben.

Im LCD werden jährlich Lehrgänge zur Erlangung der Begleithundeprüfung sowie von retrievertypischen Jagdprüfungen angeboten (Bringleistungsprüfung, Jagdgebrauchsprüfung/Retriever und Labrador-Spezialprüfung). Die dann folgenden Prüfungen werden vom Verein organisiert und durchgeführt. Die jagdlichen Prüfungen sind vom JGHV anerkannt.

Wesensteste sind bei uns eine Grundbedingung zur Zuchtzulassung.
Wir veranstalten Spezialzuchtschauen und fördern Initiativen unserer Mitglieder wie Gruppentreffs etc. Unsere Zuchtschauen sind die bestbesuchten Labrador-Schauen bundesweit. Hier treffen sich regelmäßig hunderte Labrador Freunde und deren Familien zum Erfahrungsaustausch, Fachsimpeln oder um einfach nur einen schönen Tag unter Gleichgesinnten zu verbringen.

Zur Mitgliederinformation gibt der LCD sechsmal jährlich die Vereinszeitschrift "Unser Labrador" heraus, in der auch die Mitglieder die Möglichkeit haben, ihre ganz persönliche Hundegeschichte zu erzählen.

Wenn auch Sie zu eben diesen Mitgliedern zählen wollen, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.